Aktuelles bei wichern

Termine / Berichte / Publikationen


Ein Gehege für die Nasenbären

 

Natürlich wild - ein Park für Naturfreunde

So lautet der Slogan des Wildparks in Frankfurt (Oder), für den die Wichern Diakonie in diesem Jahr über das Jahresspendenprojekt Gelder sammelt.

Die Gronenfelder Werkstätten gGmbH gehört zum Wichern Diakonie e.V. und betreibt seit 2006 den Wildpark am Frankfurter Ortsteil Rosengarten. Die Gronenfelder Werkstätten sind eine anerkannte Werkstatt für Behinderte Menschen und begleiten und fördern in vielfältigen Arbeitsfeldern ca. 500 Menschen mit Behinderungen. Im Wildpark arbeiten in den Arbeitsfeldern der Tierhaltung, Instandhaltung, Besucherbetreuung und Gastronomie ca. 20 Menschen mit Behinderungen. So wird unseren Beschäftigten die Teilhabe an der Gesellschaft ermöglicht.

Das ca. 16 h große parkähnliche Gelände ist besonders bei Familien aus Frankfurt (Oder), der Region Ostbrandenburg und zunehmend auch bei Bürgerinnen und Bürgern aus der Republik Polen ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Die Besucher können sich erholen und bei einem Rundgang die Flora und Fauna, überwiegend europäischer Arten, beobachten.

Inklusive Begegnungen von Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen sind in besonderem Maße gewünscht. Die Arbeit im Wildpark zeigt, zu welchen Leistungen unsere Beschäftigten fähig sind. Hier findet Inklusion sowie aktive Bildung statt und es werden Kontakte zwischen deutschen und polnischen Besuchern gefördert und gestärkt.

Mit Hilfe Ihrer finanziellen Unterstützung soll ein neues Gehege für Nasenbären erbaut werden, um die Arbeitsfelder unserer Beschäftigten zu erweitern und die Attraktivität des Wildparks zu steigern.

Ein so großes Projekt lässt sich nur mit Hilfe von Spenden realisieren – daher bitten wir Sie unseren Wildpark zu unterstützen

Ihre Spende können Sie auf folgendes Konto bei der Sparkasse Oder-Spree überweisen:
Empfänger: Wichern Diakonie e.V.
IBAN: DE 91 1705 5050 3200 7806 99
BIC: WELADED1LOS
Stichwort: Wildpark